Warum die richtige Atmung wichtig und ein Profi-Tipp dazu
Ob Frau oder Mann, jeder Anfänger fängt mit dem Isokinator-Training ganz unten an.
Es gibt keine Vorschrift, in welcher Reihenfolge die Übungen zu absolvieren sind.
Sind die 20 Sekunden Pflicht? Oder darf man auch längere Pausen machen?
Bitte stellen Sie die beiden Schieber des Green Giants grundsätzlich immer auf den gleichen Wert.
Der Isokinator ist gelenkfreundlich, da er alle Bewegungen langsam und zäh-elastisch in die ebenfalls zäh-elastisch reagierenden Endpunkte des Gelenks führt.
Muskulatur braucht nach jedem Training einen trainingsfreien Tag für Regeneration und Wachstum.
Nein, nicht grundsätzlich. Es kann aber nichts schaden, einige Übungen zunächst fast ohne Widerstand zu erproben.
Dem Muskel ist es egal, woher der Trainings-Widerstand kommt. Er muss nur vorhanden sein.